MUSTANG 0

PNEUMATISCHE HOCHLEISTUNGS-SCHEIBENSÄMASCHINE MUSTANG FÜR ALLE ARTEN VON GETREIDEKULTUREN, RAPS, SOJA

Die pneumatische Scheibensämaschine MUSTANG ist eine universell einsetzbare Scheibensämaschine ohne vorgeschaltete  Bodenbearbeitungsgeräte. Sie ist lieferbar in den Arbeitsbreiten 6, 9 und 12 m und kann mit Schleppern ab 80 PS betrieben werden. Das pneumatische Säsystem sorgt für eine genaue Einhaltung der vorgegebenen  Saatgutmenge im Bereich von 3,5 kg/ha bis 300 kg /ha.

 

Die Sämaschine ist für den Einsatz auf vorbereiteten Böden gedacht, d.h. nach der Saatbettbereitung.

 

Zur serienmäßigen Ausstattung der pneumatischen Hochleistungssämaschine MUSTANG gehören:
– Verstärkter Hauptrahmen mit hydraulischer Klappung.
– Pneumatischer Saatgutbehälter TN-300 (2700 Liter), in  Aufsattelausführung, mit autonomer Hydraulik und eigener Dreipunktaufhängung.
– Die Sämaschine kann mit jedem bereits vorhandenen Saatgutbehälter kombiniert werden; auch ein Zusatzmodul zur Düngerausbringung kann angebracht werden.
– Bordcomputer zur Überwachung des Saatvorgangs und zur Einstellung der Saatstärke.
– Antrieb über Zapfwelle.
– Säräder mit Elektroantrieb.
– Doppelsäscheiben, individuell an Parallelogrammen aufgehängt, mit je einer Andruckrolle
– Zwischenreihenabstand: 15 cm oder 12,5 cm

 

Einsatzgebiet der pneumatischen Scheibensämaschine MUSTANG:
Separate Aussaat von Getreide und kleinsamigen Kulturen im  traditionellen Anbauverfahren

mustang-1
preislist_mustang_de-1_seite_1
preislist_mustang_de-1_seite_2

mustang-1Das Doppelscheibenschar mit Andruckrolle passt sich optimal an die Bodenoberfläche an und legt das Saatgut gleichmäßig und exakt in der voreingestellten Tiefe ab. Die nachlaufende Andruckrolle sorgt für einen hervorragenden Kontakt des Saatguts mit der Bodenfeuchtigkeit; dadurch wird eine ideale Feuchtigkeitsversorgung, gute Keimung und gleichmäßige Ausbildung des Wurzelsystems gewährleistet. Durch die versetzte Anordnung der Schare arbeitet das Aggregat auch bei großen Mulchmengen verstopfungsfrei. Bei einem Schardruck von maximal 80 kg ist selbst auf trockenen, verkrusteten Böden eine präzise Tiefenführung garantiert. Der Raum zwischen den versetzt auf der Achse angeordneten Scharen ist mit einem Schutzblech gegen Verstopfen und das Eindringen von Fremdkörpern geschützt. Da die Saatgutzufuhr vertikal vor der Scharachse erfolgt, werden die Samen genau in der Mitte der Saatfurche abgelegt.

mustang-2Die gummibereifte Andruckrolle sorgt unabhängig von den Bodenverhältnissen für präzise Einhaltung der voreingestellten Saattiefe. Auch bei hohen Fahrgeschwindigkeiten wird dieser Parameter exakt eingehalten. Durch das Andrücken zugleich mit der Aussaat wird selbst bei trockenen Böden eine optimale und gleichmäßige Keimung erzielt. Die unverdichteten Bereiche zwischen den Andruckrollen vermindern Bodenerosion und Krustenbildung an der Bodenoberfläche, die das Eindringen von Feuchtigkeit verhindert.

mustang-3Die Rillenkugellager des Doppelscheibenschars sind verschleißfest und wartungsfrei.

mustang-4Die pneumatische Turbine wird durch eine autonome Hydraulik angetrieben. Die Drehzahl ist stufenlos einstellbar. Die erforderliche Turbinendrehzahl ist auch bei kleinen Drehzahlen des Schleppermotors gewährleistet. Ein Drehzahlabfall des Schleppermotors hat keine Auswirkung auf die Drehzahl der Turbine.

Der Bordcomputer ist Bestandteil der Standardausrüstung und bietet viele Möglichkeiten:
– automatische Korrektur der Saatgutmenge bei Änderung der Fahrgeschwindigkeit;
– schnelle Einstellung der Saatgutmenge durch einmaliges Kalibrieren;
– einfache Anpassung der Saatgutmenge während der Fahrt;
– Überwachung der bearbeiteten Fläche;
– Eingabe von Geschwindigkeitsbegrenzungen, Warnung bei Überschreiten der vorgegebenen Geschwindigkeit;
– Überwachung einer Vielzahl weiterer Parameter zur Sicherstellung einer einwandfreien Aussaat.

Vorteile:
– Arbeitsgeschwindigkeiten von 8 bis 15 km/h.
– Flächenleistungen ab 60 ha/Tag
– 2700 l Saatgutbehälter TN-300 für schnellere Befüllung, mit hermetisch  schließendem Federdeckel.
– Treibstoffverbrauch unter 3 l/ha
– Zuverlässige Funktion, einfache Bedienung.
– Die federbelasteten Parallelogramme mit den Säscheibenscharen sorgen für perfekte Einhaltung der voreingestellten Saattiefe
– Bereits vorhandene TN 300 Behälter können umgerüstet und mit der Sämaschine kombiniert werden.
– Der TN 300 Saatgutbehälter kann ohne Umbau zur Ausbringung von Saatgut und Düngemittel sowie zur Nachsaat mit anderen Anbaugeräten bis 4.500 kg kombiniert werden.